Supervision

In der Supervision werden die tägliche Arbeit, das eigene Rollenverständnis und die Zusammenarbeit mit KollegInnen, Vorgesetzten oder AuftraggeberInnen reflektiert.

Supervision versteht sich nicht als Instruktion, sondern als Prozessberatung, in der neue Handlungskompetenzen ausgelotet werden und die Eigenverantwortung gestärkt wird.

Inhalt der Supervision

  • Reflexion der Arbeit im Team und nach außen
  • Umgang mit belastenden und herausfordernden Arbeitssituationen
  • Bearbeitung von bestehenden Konflikten zwischen MitarbeiterInnen und Spannungen mit Vorgesetzten
  • Erweiterung der eigenen Handlungskompetenz im Arbeitskontext
  • Stress-Prophylaxe und Burn-Out-Prävention

Nutzen für Ihr Unternehmen

  • Praxisnahes Lernen und unmittelbare Erweiterung der Handlungskompetenz werden ermöglicht.
  • Belastendes und Konflikte werden aktuell aufgearbeitet.
  • Die Qualität der Zusammenarbeit und die berufliche Entwicklung der MitarbeiterInnen werden positiv gefördert.

Die Supervision kann als Einzelsupervision oder als Gruppen- bzw. Teamsupervision für MitarbeiterInnen aller Hierarchiestufen eines Unternehmens oder einer Organisation stattfinden.
SupervisorInnen von kompetenzkreis kommen aus verschiedenen Bereichen und bringen umfangreiche Feldkompetenz mit.